GKV 

Der aktuelle Höchstbeitrag in der GKV beträgt 814,20 € (incl. Pflegeversicherung, einem durchschnittlichen Zusatzbeitrag von 1,0 % und dem Beitragszuschlag für Kinderlose) Der Höchstbeitrag der derzeit teuersten Kasse mit einem Zusatzbeitrag von 1,7 % incl. Pflegeversicherung und dem Beitragszuschlag für Kinderlose beträgt derzeit 845,18 €!   

 

Lohnt sich der Wechsel einer GKV?

ja, testen Sie es selbst, suchen Sie mit mir Ihre passende Krankenkasse aus. Der Wechsel innerhalb der GKV ist seitens des Gesetzgebers sogar gewünscht und ist alle 18 Monate ohne Probleme möglich, in Einzelfällen sogar früher.      
Nennen Sie Ihre Leistungswünsche und Sie erfahren sofort, welche Kasse für Sie die richtige ist. Und das alles für Sie  kostenlos!!!

       

Wichtige Änderung seit dem 01.01.2015


Zum 01.01.2015 wurde die Finanzierung der GKV neu geregelt. Der allgemeine Beitragssatz wurde auf 14.6 % gesenkt. Arbeitgeber und Arbeitnehmer zahlen davon jeweils die Hälfte,
 

 

Eingeführt wird ein einkommensabhängiger Zusatzbeitrag 

und das führt wieder zu unterschiedlichen Kassenbeiträgen. Deshalb kann sich auch ein Beitragsvergleich wieder lohnen.

 

Der durchschnittliche Zusatzbeitragssatz für 2017 beträgt 1,0 %   

 

Reichen die Einnahmen nicht, kann jede Krankenkasse einen vom Einkommen abhängigen Zusatzbeitrag erheben, den der Arbeitnehmer  alleine tragen muss. Erhebt oder erhöht die Kasse den Zusatzbeitrag, haben die Mitglieder ein Sonderkündigungsrecht. Darauf müssen die Kassen ihre Mitglieder bei jeder Erhebung oder Erhöhung des Zusatzbeitrages schriftlich hinweisen. 

Die Kündigung muss bis zum Ablauf des Monats erklärt werden, für den die Krankenkasse erstmals einen Zusatzbeitrag erhebt oder erhöht. Sie wird zum Ablauf des übernächsten Kalendermonats wirksam. Der Versicherte kann frühestens nach 3 Monaten die Kasse wechseln. Bis zu seinem Wechsel muss das Mitglied den Zusatzbeitrag der alten Kasse zahlen!  

 

Eine Beispielrechnung:                                                        

 

Angenommen der  Zusatzbeitrag Ihrer Kasse beträgt 1,7%, der Zusatzbeitrag der derzeit günstigsten geöffneten Kasse für Bayern beträgt derzeit 0,4 %. Bei einem Bruttoverdienst von z.B. 2000 € ergäbe ein Wechsel in die günstigere Kasse eine jährliche Ersparnis von 312 €. 

 

 

Mein Tipp: Prüfen Sie, ob sich ein Wechsel für Sie lohnt! Beachten Sie dabei aber auch Ihre Leistungswünsche. Sie können ohne Risiko kündigen. Die neue Kasse muss Sie versichern. Es gibt keine Gesundheitsprüfung! Einige Kassen    haben ab Januar 2018 den Zusatzbeitrag erhöht. Hat auch  Ihre Kasse Sie  über den neue Zusatzbeitrag informiert? Sehen Sie sich das Schreiben Ihrer Kasse genau an!
 


Leistungsvergleich

Die Leistungen der Gesetzlichen Kassen sind zu ca. 95% indentisch, da sie durch das Sozialgesetzbuch bzw. die Vorgaben des Gemeinsamen Bundesausschusses geregelt sind. Trotzdem kann sich ein Leistungsvergleich lohnen.

Bonusprogramme für kostenbewußtes Verhalten, Wahltarife, Leistungen für Naturheilverfahren, spezielle Gesundheitsförderungen sind typische Zusatzleistungen.

Wenn Sie den aktuellen Stand der Zusatzleistungen der Gesetzlichen Krankenkassen wissen möchten, rufen Sie mich einfach an, oder gehen Sie mit meinen Zugangsdaten auf "Suche"

Chronische und schwere Erkrankungen

es gibt Kassen, die für chronische und schwere Erkrankungen Sonderleistungen zur Verfügung stellen. Also, gerade bei bestehenden Erkrankungen ist der Wechsel einer Kasse sogar ratsam. Gehört Ihre Erkrankung dazu? Ich sage es Ihnen.



 

Michael H. Scharfe Versicherungsmakler